fbpx

Eigenkapitalquote – Kennzahlen einfach erklärt

Die Eigenkapitalquote bezeichnet den Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital (Eigenkapital + Fremdkapital) eines Unternehmens.
Lesezeit: < 1 Minute

TransparentShare - Eigenkapitalquote

Definition: Eigenkapitalquote

Die Eigenkapitalquote bezeichnet den Anteil des Eigenkapitals am Gesamtkapital (Eigenkapital + Fremdkapital) eines Unternehmens.



Bedeutung für die Bewertung

Die Eigenkapitalquote ist ein Indikatoren für die Bonität eines Unternehmens. Eine hohe Eigenkapitalquote verringert das Insolvenzrisiko und bedeutet im Umkehrschluss eine geringere Verschuldung.

Berechnung

Eigenkapitalquote = (Eigenkapital / Gesamtkapital) * 100

Bewertung

+1 Punkt: Eigenkapitalquote > 25%
0 Punkte: Eigenkapitalquote zwischen 15% und 25%
-1 Punkt: Eigenkapitalquote < 15%

Weitere interessante Artikel:

Eigenkapitalquote - Kennzahlen einfach erklärt 1

Beitrag teilen

Auf facebook teilen
Auf twitter teilen
Auf linkedin teilen
Auf xing teilen
Auf whatsapp teilen
Auf email teilen

Die letzten Beiträge

Top 10 Aktien mit höchster Dividendenrendite in 2020

Top 10 Aktien mit höchster Dividendenrendite in 2020

In Zeiten der Coronakrise stellt sich die Frage, wie man sein Geld noch anlegen soll.…
Aktiensplit einfach erklärt - Beispiel: Apple

Aktiensplit einfach erklärt - Beispiel: Apple

Bei einem Aktiensplit werden existierende Aktien in eine größere Anzahl neuer Aktien mit einem geringeren…
NEU: S&P 500 und EURO STOXX 50 Aktien

NEU: S&P 500 und EURO STOXX 50 Aktien

Ab sofort sind S&P 500 und EURO STOXX 50 Aktien für alle Premium Benutzer von…

Einfach das günstigste Depot finden!

Jetzt unverbindlich und ohne Angabe einer E-Mail Adresse vergleichen und das günstigste Depot finden.

OnVista Bank - Die neue Tradingfreiheit

14 Tage testen

Startklar in 30 Sekunden

* Ohne Angabe einer Kreditkarte

de_DE
en_US de_DE